Kirchgeld

Kirchgeld

Wir bitten Sie, da Mangel an Sammlerinnen besteht und wir ganze Stadtteile nicht mehr besuchen können, Ihr Kirchgeld im Pfarrbüro, Preysingstr. 6 oder auf das unten angegebenen Konto einzuzahlen:

Neue Bankverbindung
Die Katholische Kirchenstiftung St. Magdalena hat ab sofort eine neue Bankverbindung. Künftige Zahlungen bitte nur auf dieses Konto:
LIGA Bank Regensburg
KtoNr. 1149229 BLZ 75090300
IBAN: DE03750903000001149229
BIC GENODEF1M05
Wir sind auf Ihre Spenden angewiesen. Vergelt´s Gott!“!!

 

Kirchgeld

Alle Jahre wieder trifft das Kirchgeld. Das Kirchgeld ist nach Artikel 1 des Kirchensteuergesetzes eine besondere Form der Kirchensteuer und fließt ausschliesslich der Pfarrei zu. Nach Artikel 22 des Kirchensteuergesetzes von 1954 soll diese Abgabe von allen Bekenntnisangehörigen über 18 Jahre erhoben werden, deren monatliches Gesamt-Einkommen (Lohn, Gehalt, Pension, Rente) 150,00 Euro übersteigt.
Der Mindestbetrag, nämlich 1,50 Euro pro Jahr bewegt sich in sehr bescheidenen Grenzen. Die meisten Pfarrangehörigen geben von sich aus einen höheren Betrag. Diesen danken wir dafür besonders. Die Einnahmen aus dem Kirchgeld sind immer nur ein Teil des Gesamtbedarfs. Sie sind aber notwendig, um die Ausgaben decken zu können.
Die wesentlichen Zuschussbeträge müssen wir aus Diözesansteuermitteln erbitten. Allen Kirchensteuerzahlern möchten wir auf diesem Weg herzlich danken. Wir bitten wieder um Großzügigkeit und eine offene Hand bei der Sammlung des Kirchgeldes, sowie um freundliche Aufnahme unserer Sammler und Sammlerinnen.