Jugendgottesdienste

09.07.21 in Plattling

Den Bericht über den Dekanatsjugendgottesdienst könnt ihr hier nachlesen: Bericht_Dekanatsjugendgottesdienst_Plattling

Am kommenden Freitag, 9. Juli 2021, findet um 19.30 Uhr wieder ein Dekanatsjugendgottesdienst statt. Dieses Mal lautet das Motto „Brücken bauen“. Passend dazu findet der Gottesdienst bei der Plattlinger Isarbrücke auf dem Gelände des Nepomuk-Gartens am Bruckstadl statt. Bei Regen wird der Gottesdienst in die Plattlinger Kirche St. Michael verlegt.   Für die musikalische Gestaltung sorgt wieder Konrad Jocher mit seiner Jugendband. Alle Jugendlichen und Interessierte des Dekanats Deggendorf-Plattling sind herzlich dazu eingeladen.

Vorankündigung_Juli

07.05.21 in St. Martin, Deggendorf

Mit Maria Knoten lösen

Am vergangenen Freitag, den 7. Mai fand in St. Martin in Deggendorf eine Jugendmaiandacht des Dekanats Deggendorf-Plattling statt. Gekommen waren 120 Jugendliche und junge Erwachsene, die die Martinskirche bis auf den letzten Platz gefüllt haben. Die Maiandacht stand unter dem Motto „Mit Maria Knoten lösen“. Im Zentrum standen Schriftlesungen aus Marias Leben, die wie ein Knoten das Leben einengten. Doch Gott hat immer wieder den Faden nicht abreißen lassen und neue Wege eröffnet. Die Jugendlichen waren eingeladen auf eine Serviette zu schreiben, welche Knoten es in ihrem Leben gibt. Anschließend durften sie die Serviette vor die Marienstatue legen, mit der Bitte Maria möge die Knoten in ihrem Leben lösen. Musikalisch gestaltet wurde die Jugendmaiandacht vom Dekanatskirchenmusiker Konrad Jocher mit seiner Band. Der nächste Jugendgottesdienst soll am 9. Juli in Metten stattfinden. Nähere Informationen werden folgen.

——-

31.03.2021
DU bist eingeladen – Ein Titel, der Programm war. In einem vom Jugendgottesdienstteam des Dekanats Deggendorf-Plattling gestalteten Dekanatsjugendgottesdienst in St. Michael in Plattling, wurde verdeutlicht, was eine Begegnung mit Jesus im Leben von Menschen verändern kann.

Wie? Strahler, Bibelerzählungen, Lichter, Musiker, vier Leiter und viele Jugendliche sowie einige interessierte Erwachsene – so lauten die einzelnen Teile eines Rezeptes für einen gelungenen Dekanatsjugendgottesdienst in moderner Art. Verdeutlicht wurde der Titel „DU bist eingeladen“ durch die Erzählungen von Maria und Marta, dem Zöllner Zachäus sowie der Hochzeit zu Kana – überall dort hat die Begegnung mit Jesus bei den Menschen etwas bewirkt.

Das Jugendottesdienstteam, Franziska Schmid-Kellermeier, Adam Karolczak, Verena Grillmayer und Pirmin Ströher, verdeutlichte hierbei, was die Folge sein kann: Herauszufinden, was man selbst für sein Leben wünscht und benötigt. DU bist eingeladen, eine Begegnung zu haben, welche dir selbst viel nützen kann. Dieser Einladung sind viele Jugendliche gefolgt.

 

Jugend Gottesdienst März21